en de

Info

Philosophie // Daten //  Programm // Levels // Team // Location // Material // FAQ // Übernachtung // Kontakt


Philosophie

Das Ziel ist es, euch Wissen und Fertigkeiten zu vermitteln, welche euch auf den kommenden privaten Sommerhochtouren Sicherheit und Selbständigkeit geben.

Dieser dreitägige Kurs ermöglicht dir deine individuelle Ausbildungslücken zu schliessen und eröffnet das selbständige Tourengehen.
Sämtliche Kurse von uns, versuchen wir sehr praxisorientiert auf zu bauen. Wenn du komplexe Rettungsmanöver nach Schema XY auswendig lernen willst, bist du hier am falschen Ort. Wenn du einfach und entspannt in die Berge willst, genau richtig!

Auf einer Hochtour bist du in verschiedenem Gelände unterwegs. Sei es am Fels, auf dem Gletscher oder im Schnee, du solltest mit jeder Situation zurechtkommen. In den ersten beiden Tagen fokusieren wir uns auf die Elemente Fels und Gletscher/Firn. Am dritten Tag setzen wir das Gelernte auf einer Anwendungstour um.

Je nach Wetterlage müssen wir das Programm anpassen…

Bemerkung zum Programm: Aufgeführt sind verschiedene Möglichkeiten was möglich ist in den drei Tagen. Wir können in dieser Zeit bei weitem nicht alles machen, geben euch aber den bestmöglichsten Ausbildungsinhalt weiter angepasst dem Wetter, der Gruppe und dem Level.

⇑ top


Daten Hochtouren Camps

21/06/24 - 23/06/24
Hochtouren Camp Spannorthütte
Buchen
05/07/24 - 07/07/24
Women-Only Hochtouren Camp
Buchen
05/07/24 - 07/07/24
Hochtouren Camp Women Only Spannorthütte
Buchen
19/07/24 - 21/07/24
Hochtouren Camp Spannorthütte
Buchen
02/08/24 - 04/08/24
Hochtouren Camp Sustlihütte
Buchen
30/08/24 - 01/09/24
Hochtouren Camp Weissmieshütte
Buchen

Der Kursinhalt ist an allen Daten/Orten der Selbe. Natürlich den Verhältnissen und den Gegebenheiten angepasst.


Programm

Das Programm in den verschiedenen Hütten ist zwar sehr ähnlich, aber die Gipfel und Anwendungstouren variieren. Unter den Boxen findest du das Detailprogramm zu den jeweiligen Hütten.

Hochtouren Camp – Tag 1 – Fels

Nach dem Zustieg in ein geeignetes Gelände (nahe bei einer SAC Hütte), machen wir Ausbildung am Fels. Egal ob du schon Kletterst oder «nur» wanderst, es hat für alle etwas dabei.

Dauer: 1 Tag
Leitung: Bergführer IVBV

  • Klettertechnik
  • Knotenkunde
  • Sicherungstechnik
  • Seilhandhabung
  • Abseilen
  • Standplatzbau
Hochtouren Camp – Tag 2 – Gletscher/Firn/Schnee

Auf Hochtouren ist man oft auf dem Gletscher unterwegs. Dies ist eine atemberaubende Landschaft, man sollte aber einige Punkte beachten um keinen Mist zu bauen.

  • Anseilen auf dem Gletscher
  • Verankerungen in Firn und Eis
  • Umgang mit Pickel und Steigeisen
  • Kleine Anwendungstour
  • «Wenn was schief geht»

Am Abend beim Bier o.ä. machen wir eine kurze theoretische Ausbildung.

  • Tourenplanung
  • Kartenlesen
Hochtouren Camp – Tag 3 – Anwendungstour

Nun setzen wir das gelernte um und erklimmen einen Gipfel miteinander. Hier werdet ihr selbständig in Seilschaften unterwegs sein und von Tipps & Tricks direkt im Gelände profitieren. Im Vordergrund steht nicht ein schwerer Gipfel, sondern das selbständige Denken und Machen.

  • Tourenplanung
  • Taktik Unterwegs
  • Wenn benutze ich wo, welches Seil?
    Gletscherseil, kurzes Seil, Mikro Seillängen, Seillängen
  • Sicherungspunkte
  • Gipfelerfolg! 😉
  • Abstieg

Detailprogramme

Willst du mehr erfahren? Hier die Details als PDF zum download.

⇑ top


Levels

Das erprobte Programm, soll die Punkte abdecken, welche du in der kommenden Winter- & Frühlings Skisaison gebrauchen wirst. Das passiert nicht langweilig in einen Theorieraum, sondern direkt im Geländen und anhand praxisorientierten Beispielen.

Um das Programm möglichst gut auf dein Niveau anzupassen, bilden wir Level Gruppen in denen wir die Tage unterwegs sind.

Starter
Mild
Geniesser
Spicy

Team

Dani Perret

«Das Skifahren im Abenteuergelände bedeutet mir sehr viel. Mit etwas Phantasie und den richtigen Skills, kannst du bei allen Verhältnissen etwas erleben. Dank Seil & Steigfellen, erreichst du Hänge und Rinnen die dein Herz höher schlagen lässen.»

Im selben Gebiet wie Piers ist auch Dani geboren und aufgewachsen. Das Abenteuer in den Bergen lockte in schon als Kind und Teenager immer wieder in einsames und abgeschiedenes Gelände. Auf den Skis, Berg-, Kletter- oder Trailrunnigschuhen, in allen Disziplinen fühlt er sich zu Hause. Dabei steht weniger die relative Leistung, sondern viel mehr die bleibenden Erlebnissen mit höchst möglichster Sicherheit im Vordergrund.

Dani ist Vollzeit Bergführer im Winter sowie Sommer, stationiert in Engelberg. Immer wieder entdeckt er das Engelbergertal und die umliegenden Gebiete in den Alpen mit neuen Augen und teilt die neu gewonnen Ideen gerne mit dir.

www.engelbergmountainguide.ch

Robert Lönell

„Robert Lönnell ist ein schwedischer IFMGA / UIAGM / IVBV Bergführer. Er lebt seit 2009 mit seiner Familie in Engelberg.“

Robert hat schon in jungen Jahren mit dem Skifahren begonnen und war nach seinem Schulabschluss bereit, Schweden zu verlassen und andere Berge und Gebiete zu erkunden.
Nach 10 Jahren des Reisens an verschiedene Orte wie Chamonix, Tirol, Kanada und mehr kam er 2009 nach Engelberg und beschloss, seine Leidenschaft für die Berge zum Beruf zu machen.
Heute arbeitet er hauptberuflich als professioneller Bergführer.
Er fährt gerne Pulverschnee, klettert steile Wände hoch oder führt Dich auf Deinen Traumgipfel. Er freut sich immer, Zeit mir dir in den Bergen zu verbringen.

  • Ausbildung: Bergführer IVBV / UIAGM
  • Unternehmen: Robert Guide

⇑ top


Location

  • Spannorthütte
  • Tierberglihütte
  • Sustlihütte
  • Kröntenhütte
  • Weissmiesshütte

⇑ top


Material

⇑ top


FAQ

Was brauche ich für Anforderungen?
Gute Fitness, Trittsicher und Wandererfahrung sind Voraussetzung für dieses Camp. Schwindelfrei und etwas Klettererfahrung sind von Vorteil. Aufstiege von ca. 1200 Höhenmeter sind für dich im Ermessensbereich. 

Kann ich Material mieten?
Du kannst sämtliches Material mieten, musst uns aber vorzeitig informieren!

Sind die Camps auch auf Englisch?
Die Camps werden in beiden Sprachen durchgeführt. 

Was passiert bei schlechtem Wetter?
Bei schlechtem Wetter wir nach einer Alternative gesucht und eventuell der Standort gewechselt. Bei etwas wechselhaftem Wetter, sind wir auch mal bei Nässe unterwegs. Falls es unzumutbares Wetter prognostiziert, wird das Camp an einem anderen Datum stattfinden. Falls du nicht teilnehmen kannst, erhältst du eine Gutschrift.

⇑ top


Übernachtung

Wir übernachten in einer SAC-Hütte. Falls ihr spezielle Essenswünsche habt (Vegetarier o.ä., bitte im Voraus direkt in der Hütte mitteilen).
Das Leben auf einer Hütte ist sehr simpel. Es hat keine Dusche aber fliessendes Gletscherwasser!

⇑ top


Kontakt

Mountain Camps Engelberg

c/o Dani Perret
Schweizerhausstrasse 100
6390 Engelberg

ski@pre-season.camp

+41 79 513 16 56

⇑ top


07.06. - 09.06.2024

auswählen
Sewenhütte
CHF 580,00

21.06. - 23.06.2024

auswählen
Spannorthütte
CHF 580,00

05.07. - 07.07.2024 Women-Only

auswählen
Women-Only
CHF 580,00

19.07. - 21.07.2024

auswählen
Spannorthütte
CHF 580,00

02.08. - 04.08.2024

auswählen
Sustlihütte
CHF 580,00

30.08. - 01.09.2024

auswählen
Weissmieshütte
CHF 595,00
0
    0
    Deine Buchungen
    Bis jetzt keine BuchungZurück zum Shop